Mal etwas Grass wachsen hören!

Auch wenn heute Karfreitag ist und ich grundsätzlich nichts über Günter Grass schreibe, möchte ich das hier nun mal mit letzter Tinte in meinem Drucker tun. Warum fallen denn alle auf die Inszenierung rein und bewehrten dann nicht das „Gedicht“, sondern das, was die Leute glauben, von solchen Werken halten zu müssen?

Lecker Schlecker!

Da ich von Zeit zu Zeit dazu neige meine Beiträge von Unwichtig zu noch unwichtiger zu konstruieren, kommt nun so etwas dabei heraus. Schlecker! Als ob es nichts wichtigeres gäbe.

Doofheit wird eben doch bestraft!

Nachdem ich mal wieder einen Virus überstanden habe, der mir komischerweise drei Tage meines Lebens geklaut hat, wachte ich gestern aus dem Fieberkoma auf und musste feststellen, dass es in diesem Jahr nun drei Landtagswahlen geben wird. Wo lebe ich eigentlich?

Back to Pampa!

Gestern um 11:02 Uhr war es soweit und Christian Wulff ergriff die Gelegenheit sich professionell zu Verhalten. Ich meine nicht den Rücktritt an sich, der war klar, denn ein Staatsoberhaupt gegen das offiziell ermittelt wird, ist selbst niedersächsischen Politikern offenbar zu viel. Zu der Staatsanwaltschaft etwas weiter unten.

Reflektieren in RAL 3004!

Es ist toll, wenn ich am Anfang eines Beitrags schon weiß, dass er entweder missverstanden oder gar nicht verstanden wird. Das liegt an der Art, in der ich versuche meine tiefsten Gedanken mitzuteilen. Die Formulierung war jetzt etwas verwirrend, denn sie nimmt das Ergebnis des Textes vorweg.

Es fängt ja doch an zu langweilen!

Ich bin in der Themenhölle! Eigentlich überlege ich, ob ich nicht etwa einen Großteil meiner letztjährigen Beiträge einfach guttenbergen soll. Denn was bis heute in diesem Jahr geboten wird, ist entweder schon so lange ein Thema, dass es dazu kaum noch etwas zu sagen gibt oder schon wieder tot.